Samstag, 22. Juni 2013

Kosmetikmord: Shampoo und Haarspülung (gehört zusammen...)


Ganz stolz kann ich heute, ca. 5 Jahre nach dem luxusstudentischen Kaufwahnsinn, endlich verkünden, dass die Anzahl der Shampoos, die ich zur Zeit besitze,

1

beträgt. Und genauso ist es bei der Spülung.

Ich benutze also grade das (yeah, ich rede von einem Produkt, was ich zur Zeit verwende, in der Einzahl! Wie geil ist das denn!!!??) Aussie Luscious Long Shampoo und die zugehörige Spülung.

Den Hype um dieses Zeug muss ich persönlich relativieren. Es ist zwar recht ergiebig und die Spülung riecht gut und wirkt gut, aber ich werde es nicht nachkaufen. Es ist einfach zu teuer und Balea-Shampoo (65 Cent... ) kann das auch. Das Einzige, was ich vielleicht nachkaufen werde, ist die Haarkur Miracle Reconstructor: die ist wirklich outstanding gut und bringt auch den tollen Geruch mit und für ein Produkt, was man alle 1-2 Wochen mal nutzt, kann man auch mal etwas mehr bezahlen.

Das nächste Shampoo wird wahrscheinlich Garnier Vanille-Papaya oder wie das heißt, die Spülung natürlich auch. Ich hasse es, unterschiedliches Shampoo und Spülung zu nutzen.

Und welches habe ich zuletzt aufgebraucht?
Das Rainforest Moisture Shampoo von The Body Shop. Das ist ein ganz grässliches Zeugs! KAUFT ES NICHT!
Ich hab es damals im Angebot gekauft, für 6€ oder so (+ Spülung für 6€) und normal kostet es 12€ und es ist das MIESESTE Shampoo, was ich jemals verwendet habe. Absolut das Geld nicht wert. Wenn man lange Haare hinterher leicht durchkämmen können will, muss man von der Spülung gefühlt 1/4 der Flasche verwenden. Da kann man auch gleich gar keine Spülung verwenden.
Ich weiß gar nicht, was ich dazu noch groß sagen soll...  ??


Kommentare:

  1. Respekt! ich bin auch schon fast so weit. Ich reduziere uach gerade Haarartikel. Das ist aber nicht so einfach wenn man nicht DAS Produkt findet.
    Irgendwie erzählt jeder dass die Aussie Shampoos scheisse sind ^^

    AntwortenLöschen
  2. Naja, scheiße nicht direkt. Viele finden ja vor allem die Inhaltsstoffe scheiße, die mir herzlich egal sind, weil ich eigentlich echt alles vertrage und weil ich nicht so auf Inhaltsstoffe achte, sondern eher auf die Wirkung.
    Aber ich finde Aussie einfach nicht so gut, dass ich dafür als arme Studentin 5,95€ ausgeben will. Zumal ich Shampoo täglich bzw. jeden zweiten Tag verwende.

    AntwortenLöschen