Samstag, 3. August 2013

Kosmetikmord im Juli

Heute kommt mal wieder ein aufgebraucht-Post. Ich werd nun doch jeden Monat meine aufgebrauchten Sachen sammeln und dann gemeinsam posten. Damit ich sehe, was ich wieder alles geschafft hab. ;)

Diesen Monat folgendes:


Balea Young Body-Smoothie Mango Vanille

Ich liebe liebe liebe es! Deshalb hab ich auch noch eins grade in Benutzung. Dieses Zeug gab es letztes Jahr limitiert. Wenn es wiederkommt (oder so ähnlich...), würde ich es auch wieder kaufen.

Duft: lecker lecker :) und der Duft "passt" zu meiner Haut: es "stinkt" nicht eklig, sobald es auf der Haut ist, sondern duftet weiter so lecker wie in der Flasche schon
Hautgefühl: es ist sehr leicht, zieht schnell ein und ist super im Sommer; es gibt der Haut aber nicht besonders viel Feuchtigkeit, die brauche ich aber im Sommer auch nicht, da meine Haut sich bei diesem tropischen Klima wie zur Zeit immer sehr brav benimmt :)

Sun Dance Sonnen-Light-Lotion mit Kokosduft

Ich mag ja Kokosduft nicht so, aber die Konsistenz dieser Sonnencreme ist wirklich super. Sie ist leicht bläulich, duftet dezent nach Kokos (es geht, auch ich ertrage es immerhin! ;)) und lässt sich superleicht verteilen.
Wenn es nicht 1€ mehr kosten würde, als "normale" Sonnencreme von SunDance, hätte ich es nachgekauft. Ich hatte ehrlich gesagt nicht mit einem solchen Massenverbrauch bei dieser Produktsparte gerechnet, aber dieses Jahr sonne ich mich ja oft, obwohl ich nicht die Top-Bikinifigur hab und brauchte neulich noch meeeehr Sonnencreme, wo ich mich dann lieber für die günstigere entschied und die "normale" nachgekauft hab.

So ergiebig ist die Creme nämlich nicht grade... es reicht bei mir (Hauttyp 1-2, also hell mit Sommersprossen, aber dunkle Haare...) ca. 4-5 Anwendungen = Strandtage. Ich lege mich dabei so 3-3,5 Stunden in die pralle Sonne, gehe zwischendurch 1-2mal baden und creme mich dann nach dem Baden natürlich immer wieder neu ein. In diesen 3 Stunden verbrenne ich überhaupt kein bisschen (der Lichtschutzfaktor ist also verlässlich, ich rechne 10min. Eigenschutzzeit x 20 = 200 Minuten, also großzügige 3 Stunden).

Ich würde das Produkt auf jeden Fall empfehlen, vor allem wenn man auf Kokos steht und weil es sich so leicht verreiben lässt. Und die Flasche sieht einfach viel besser aus, als die "normale". :P 

Essence Better than Gel Nails Top Coat High Gloss

Hab auch einen leer gemacht und nicht nur gehamstert. ;) Dieser war wirklich leer und auch schnell genug, dass er vorher nichtmal mehr eindicken konnte. :) Ich finde "High Gloss" trifft wirklich zu, denn er glänzt noch mehr als der normale.
Ansonsten trocknet das Produkt mit dem Farblack drunter total schnell. Man kann schon leicht auf den ersten Nagel draufpatschen, wenn man grade den 10ten fertig lackiert hat. ;) Ich renne nach ca. 10 Minuten mit den Nägeln so aus dem Haus und nach 30 Minuten kann man auch gegen was Hartes ditschen, es passiert nichts. Und Abdrücke vom Bettlaken existieren mit diesem Top Coat einfach nicht mehr.



Kommentare:

  1. Dass der essence Top Coat gut sein soll, liest man oft. Ich werde ihn auch mal nächste Woche testen und bin gespannt.

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für 95 Cent wie er zur Zeit teilweise zu haben ist, ist das mit dem Ausprobieren sicher eine gute Idee. :)

      Löschen
  2. Krass dass du schon eine Sonnencreme leer gekriegt hast! Ich hab auch mal überlegt die Sonnen Light Lotion zu kaufen eben wegen dem Duft. Die normale Sonnencreme ist gut aber ich mag den Duft nicht ~.~ Außerdem hält so was bei mir ewig.
    Hmmm 30 minuten für einen Schnelltrockner, das ist immer noch viel Zeit o_O Ich bin da ungeduldiger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also er braucht ca. 30 Minuten, bis man wirklich an was Hartes ran kann. Ansonsten kann man sich normal verhalten nach ca. 10 Minuten. Man sollte nur nicht grade in Kieselsteinen herumwühlen oder so. ;)

      Löschen